Gedanken des Lebens

 



Gedanken des Lebens
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 


http://myblog.de/coleoptera

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Kreis

Der Kreis ist ein Gebilde, bei dem an allen Ecken und Kanten gespart wurde

Ich könnte an dieser Stelle etwas schlaues über den Kreis des Lebens erzählen. Doch auf persönliche Gedanken müsst ihr heute verzichten, denn heute wird der Pi-Tag gefeiert. Eine besondere Errungenschaft für alle Naturwissenschaftler unter uns.

Der beste Moment den Tag zu feiern ist um 1:59 Uhr und 26 Sekunden, weil dann nach der englischen Schreibweise für das Datum 3/14 ganz genau 7 Nachkommastellen verwendet werden.

Viel Spaß also und lasst Pi ein Teil eures Lebens werden.

14.3.10 12:05


Zweifel und Hoffnung

Der Zweifel reißt tiefe Gräben in das Leben, doch die Hoffnung ist in der Lage sie wieder anzufüllen.

Immer wieder gibt es Situationen, in denen man nicht genau weiß, wie man sich verhalten soll. Die Wahl der richtigen Entscheidung schneidet dann in Geist und Seele.

Genauso passiert es, wenn man eine Entscheidung nicht trifft. Und so ein Graben in der Seele ist nur schwer wieder zu füllen.

Hoffnungen und Träume sind ein gutes Mittel diese Gräben wieder zu zuschütten. Und mit der Zeit wächst Gras darüber und alles scheint wie vorher.

22.2.10 21:32


Glück

Das Geheimnis des Glücks liegt nicht im Besitz, sondern im Geben (André Gide)
 
Manche Tage im Leben bescheren uns ein großes Glück, weil man etwas seiner Seele preisgegeben hat.
 
Ein Geschenk das man gerne gibt, wenn das Glück und die Zufriedenheit vor der Tür stehen.
 
Niemals jedoch sollte man sich verschließen, wenn man die Gelegenheit hat diese Gäste zu begrüßen.
14.2.10 18:43


Worte

Ein freundliches Wort kostet nichts und doch ist es das schönste aller Geschenke (Daphne de Maurier)

Eine Aufmunterung oder ein Kompliment. Ein Witz oder aber kurzer Spruch

Alle diese Dinge haben etwas gemeinsam. Sie sorgen dafür, dass sich dein Gegenüber etwas wohler fühlt. Worte können Glücksgefühle auslösen. Und ganze Gespräche können zu Freundschaften führen.

Allerdings muss man oft die Worte wohl überlegen, weil es sonst passieren kann, dass dieses Geschenk jemanden verletzt.

Wenn man alles richtig macht in Gesprächen, dann kommt man eben so freundlich durch das Leben, wie man es selber angeht.

12.2.10 14:45


Fehler

Die Reparatur alter Fehler ist oft kostspieliger, als die Anschaffung neuer (Wieslaw Brudzinski)

Allerdings ist so eine Reperatur etwas, dass sich am Ende lohnt. Manchmal jedoch ist einem das Ergebnis wichtiger als der Weg dorthin und so wählt man die einfache Route.

Man schwingt sich von einem Fehler zum nächsten ohne zu bemerken, was man wirklich tut. Man wagt sich immer tiefer in den Urwald hinein und schon bald findet man keinen Weg mehr heraus.

Und wenn es erstmal so weit ist, dann ist auch eine Reperatur sehr aufwändig und kompliziert. Und gewiss ist es so, dass nicht jeder Fehler behoben werden kann.

30.1.10 20:16


Spaß und Ernst

Nur, wenn man Spaß an einer Sache hat, dann nimmt man sie auch ernst (Gerhard Uhlenbruck)

Aber das gilt natürlich auch anders herum. Nur, wenn man Dinge ernst nimmt, kann man auch Spaß an ihnen entwickeln.

Das trifft auf verschiedene Situationen im Leben zu, sei es nun ein Hobby oder der Beruf. Doch auch in anderen Lebenslagen gilt das.

Man muss den Spaß und den Ernst im Leben ziemlich im Gleichgewicht halten, um erfolgreich vorran zu gehen.

27.1.10 13:09


Träume

Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind; wirklich arm ist nur der, der nie geträumt hat (Marie von Ebner-Eschenbach)

Manchmal gaukeln einem Träume einen Zustand vor, den man gerne erreichen will. Manchmal arbeitet man hart, um dem Ziel näher zu kommen. Und Manchmal funktioniert das nicht.

Doch Träume und Wirklichkeit sind zwei verschiedene Kategorien, man muss sie klar trennen. Und dennoch fühlt man sich nach einer Nacht voller Träume frisch und ausgeruht, um den neuen Tag in allen Facetten genießen zu können.

Träume und Phantasie sind die wertvollsten Schätze, die der Mensch besitzt. Man sollte sie nicht verachten oder verleugnen.

21.1.10 10:29


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung